(04931) 12341
Link verschicken   Drucken
 

Katze zugelaufen

Haben Sie schon einmal etwas gefunden?

Als Finder oder Finderin sind Sie gesetzlich verpflichtet, den Fund unverzüglich der zuständigen Fundbehörde bei der zuständigen Gemeinde oder Stadt anzuzeigen und den Fundgegenstand dort abzugeben.
 
Diese Verpflichtung gilt nach § 965 ff BGB auch für das Auffinden von Tieren, die üblicherweise von Menschen gehalten werden wie Hunde, Katzen, Ziervögel oder Nutztiere.


Beim Auffinden eines solchen Tieres ist es empfehlenswert, das Fundtier im Beisein eines Zeugen unverzüglich der zuständigen Gemeinde zu übergeben. Im Beisein eines Zeugen kann auf eine Fundbescheinigung verzichtet werden.


Notieren Sie sich Datum, Ort und Uhrzeit des Fundes und vermeiden Sie Diskussionen mit der Behörde mit dem Hinweis auf Ihre Verpflichtung auf § 965ff BGB.


Ist die Behörde zur Fundzeit geschlossen, so machen Sie eine Fundanzeige bei der nächsten Polizeidienststelle und verlangen Sie eine Kopie der Fundanzeige zur Vorlage bei der Gemeinde.

 

Lassen Sie sich als Finder oder Finderin bei der Durchführung Ihrer Pflicht durch nichts beirren, sonst machen Sie sich u.U. strafbar!

 

Sind die gefundenen Tiere offensichtlich ausgesetzt (z.B. im Behältnis, im Gebäudebereich), wenden Sie sich an die Polizei um eine Anzeige wegen Aussetzen von Haustieren gegen Unbekannt zu erstatten und wenden Sie sich an das Veterinäramt Aurich (Tel. 04941 - 163901), das für das Unterbringen von ausgesetzten Tieren zuständig ist.

 

Die Polizei ist verpflichtet, die Anzeige aufzunehmen, da es sich beim Aussetzen (aber auch beim Zurücklassen von Haustieren auf einem vorher bewohnten Grundstück) um eine Straftat handelt.

Katze zugelaufen
Katze zugelaufen

Aktuelles

 

Mieter für den Tierschutzhof

 

Mieter Neuschoo

 

Corona - kein Stillstand im Tierschutz!

 

Corona 12

Spendenaufruf für unsere Pflegestellen (Hier klicken!)

Spendenaufruf
 
Aktion im Altkreis Norden
Aktion im Altkreis Norden
 
Helfer gesucht!!
Helfer gesucht!!
 

Pflegestellen gesucht!

ohne Pflegestellen

 

Kastrationpflicht in Norden
Kastrationpflicht in Norden
 
Nächste Tiertafel:

Am Freitag, 18.12.2020 von 12 bis 13.00 Uhr

Tiertafel
 

Sonja u. die TierTafel

 

 

Öffnungszeiten Katzenauffangstation:

Freitags 15 -17 Uhr oder

nach telefonischer Vereinbarung.

Tel. (04931) 12341

 

Spendenkonto:

Aktive Tierfreunde e.V.
IBAN:
DE02 2836 1592 2801 6980 00       
BIC:  GENODEF1MAR
Spenden sind steuerlich absetzbar.
Spendenquittung auf Wunsch gerne möglich.
 

Aktuelle Termine:
Norder Tiertafel 2020
Freitag, 18.12.2020 von 12 bis 13.00 Uhr,

im Hinterhof der Geschäfts Flash, Neuer Weg 108,  jeden 3. Freitag im Monat.

> hier mehr!

 

Nächster Tierfreunde Stammtisch:
Dienstag, n.n.2020 20 Uhr

im Hotel zur Post,

Am Markt 3, 26506 Norden

 

Kontakt

Telefon: (04931) 12341
Mail:


Postanschrift:

26506 Norden
Theelacht 1a

 

Katzenauffangstation:

26532 Großheide-Westerende
Westerender Str. 32

 

Mitglied werden

 

Mitglied werden